reisen travel

TOURISM

Tourism is travel for predominantly recreational or leisure purposes, and also refers to the provision of services in support of this act. According to the World Tourism Organization, tourists are people who "travel to and stay in places outside their usual environment for not more than one consecutive year for leisure, business and other purposes not related to the exercise of an activity remunerated from within the place visited".

Tourism has become an extremely popular, global activity. In 2004, there were over 763 million international tourist arrivals. >>more...

 

Sustainable tourism

There are many different definitions of sustainable tourism, or responsible tourism, that have been developed over the last decade. Most tend to assume that all tourists are responsible for respecting and conserving a location's economic, environmental, and socio-cultural balances.

Global economists forecast continuing international tourism growth, ranging between three and six percent annually, depending on the location. As one of the world's largest and fastest growing industries, this continuous growth will place great stress on remaining biodiverse habitats, often used to support mass tourism. Sustainable tourists are aware of these dangers and seek to protect their favorite destinations, and to protect tourism as an industry. >>more...

 

REISEN & TOURISMUS

Unter der Bezeichnung Tourismus versteht man alle Reisen, die Privatleute unternehmen, und zwar aus den verschiedensten Motivationen heraus:

Zum Einen reisen viele Menschen, um sich zu erholen und zu entspannen, also aus physischer Motivation.

Zum Anderen gibt es solche, die zur Entlastung, Selbstfindung oder aus Abenteuerlust reisen. Dies bezeichnet man als psychische Motivation.

Ein weiteres Motiv ist die interpersonelle Motivation, d.h. gesellige Menschen gehen auf Reisen, um Gruppenerfahrungen zu sammeln. Außerdem gibt es auch eine Menge von Menschen, die sich während ihres Reisens bilden und an dem Kennenlernen fremder Kulturen interessiert sind, also aus kultureller Motivation reisen >>mehr...

 

Sanfter Tourismus

Sanfter Tourismus vermeidet die natürlichen Gegebenheiten am Urlaubsort zu verändern. Sie sollen stattdessen in ihrer ursprünglichen Art erlebbar werden. Die Anreise soll mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich sein. Im Urlaubsgebiet reduziert man die verkehrsmäßige Erschließung auf ein Minimum, denn die Gäste sollen sich in der ursprünglichen Weise fortbewegen, überwiegend zu Fuß, ggf. mit Booten oder Reittieren. Auch die Unterkünfte sind einfach, im Stil des Landes gehalten, können aber dennoch komfortabel sein.

Der sanfte Tourismus will die Eigenart des bereisten Gebiets unverfälscht und mit allen Sinnen erlebbar machen. Naturerlebnis wird etwa durch sachkundige Wanderführungen oder Themenwanderwege vermittelt. Markierte Wanderwege erschließen die Naturschönheiten, umgehen aber sensible Bereiche, die geschützt werden müssen. Diese können durch versteckte Beobachtungsstationen erlebbar gemacht werden. Beispielhafte Angebote des sanften Tourismus sind die Barfußparks, die eine ganz ursprüngliche Form des Naturkontakts wieder aufleben lassen und sowohl Erlebniswert als auch gesundheitlichen Nutzen bringen. Erholung, Stressabbau, Gesundheit sind wesentliche Motive, sanft erschlossene Urlaubsgebiete aufzusuchen. Es ist zu erwarten, dass in den nächsten Jahren eine älter werdende und durch die Globalisierung unter vermehrtem Stress stehende Bevölkerung mehr und mehr zu Angeboten des sanften Tourismus tendieren wird. >>mehr...
 

 

 
Tipps zum Thema
- s u r f t i p p s -

  disclaimer |  contact -  2009 Copyright by www.vibi.de