foto photo        

MARKETING

----------------------

home

hardware

software

photographers

shop

search

______________

Links

dpreview.com

 

Stock photography

Stock photography consists of existing photographs that can be licensed for specific uses. Book publishers, specialty publishers, magazines, advertising agencies, filmmakers, web designers, graphic artists, interior decor firms, corporate creative groups, and others use stock photography to fulfill the needs of their creative assignments.

A customer who uses stock photography instead of hiring a photographer can save time and money, but can also sacrifice creative control. Stock images can be presented in searchable online databases, purchased online, and delivered via download or email.

Stock photography is sometimes called a photo archive, or just stock photos. Outside the United States, they are generally referred to as picture libraries. The term photo archive often refers to the website or physical location where the photographs are stored. Photo archives are also sometimes called image banks. As modern stock photography distributors often carry stills, video, and illustrations, none of the existing terminology provides a perfect match.
>>more...
 

---------------------------------

Photo communities:

 

 

 

Bildagentur

Eine Bildagentur ist eine Organisation zum Vermarkten von Bildern, seien es Fotografien, Illustrationen oder auch Filmmaterial („footage“). Im Deutschen werden die Begriffe Bildagentur/Fotoagentur und Bildarchiv/Fotoarchiv weitestgehend synonym gebraucht (im Gegensatz zum englischen Sprachraum, wo eine photo agency (deutsch Fotografenagentur) eine Organisation ist, bei der man Fotografen für Jobs engagieren kann und ein photo archive ein reines Archiv ist).

Im Wesentlichen kann zwischen zwei Typen von Bildagenturen unterschieden werden:

- rein gewerbliche Bildarchive/Fotoagenturen, die aktiv das bei ihnen von freien professionellen oder semiprofessionellen Fotografen hinterlegte Bildmaterial gegen eine prozentuale Beteiligung an Bildnutzer vermarkten. Dieses Geschäftsmodell haben die meisten Bildagenturen. Teilweise produzieren die Agenturen jedoch auch eigenes Material mit angestellten oder freien Fotografen.
- Fotografengenossenschaften, in denen sich Fotografen zusammenschließen, um eine bessere Kontrolle über ihr Bildmaterial zu haben (Urheberrecht) und den Gewinn unter sich zu teilen. Dabei gibt es teilweise unterschiedliche Eigentümerstufen (Senior- oder Juniorpartner) sowie angestellte Mitarbeiter.
Rein gewerbliche Bildarchive/Fotoagenturen lassen sich wiederum in drei Hauptkategorien unterteilen, den Universalagenturen, Pressebildagenturen und Spezialbildagenturen. Universalagenturen vermarkten Bildrechte aus den unterschiedlichen Bereichen (z. B. Werbung, Redaktion, Kunst, Unterhaltung etc.). Pressebildagenturen bieten fast ausschließlich Pressebilder an während so genannte Spezialbildagenturen sich einem bestimmten Thema annehmen, so beispielsweise Essen & Trinken, Kunst oder Medizin.
>>mehr...


---------------------------------------------------

Mit Photos Geld verdienen:

PantherMedia -  Fotocommunity und Bildagentur für lizenzfreie Fotos

---------------------------------------------------

---------------------------------------------------
 

Tipps zum Thema
 
Tipps zum Thema
- S U R F T I P P S -